Herstellungspreise

Auch Sie können Ihr Obst und Ihre Früchte durch uns verarbeiten lassen. Sie erhalten dabei immer Ihr eignes Obst zurück! Auch den Presskuchen. Dabei sind die verschiedensten Modelle möglich, wie z.B.: Ein Teil zu Saft, ein Teil zu Essig, ein Teil zu Wein, ein Teil zu Gelee usw.. Grundsätzlich empfehle ich bei Saft die Konservierung durch Tiefkühlen, da dabei die Vitamine am besten geschont werden. Immer dann, wenn Sie mehr Obst haben als Sie selber gebrauchen können, können Sie den überschüssigen Teil als Saft an die Hamburger Tafel spenden. Bei den dadurch entstehenden Kosten beteilige ich mich.

Die Preise dafĂĽr sind wie folgt:

Ă„pfel pflĂĽcken

Anfahrt € 1,50 je Doppel-km.

Anderes Obst, FrĂĽchte, GemĂĽse, Baumharze oder NĂĽsse auf Anfrage.

€ je kg
Lageräpfel (pflücken) Einzelbaum/Hochbaum: 1,00
Mostäpfel (schütteln) Einzelbaum/Hochbaum: 0,75
Lageräpfel (pflücken) Plantage/Niedrigbaum: 0,75
Mostäpfel (schütteln) Plantage/Niedrigbaum: 0,50

Die Verarbeitung der Ernte geschieht bei mir im Laden. Zu den Verarbeitungskosten kommen noch die Reinigungskosten der großen Geräte (Kernobstschneidemaschine, Presse, Pasteurisierungsanlage umd Fässer) nach der Verarbeitung (je € 7,50) hinzu. Um das Volumen (Liter) wiegen zu können fällt auch noch eine Oechsleberechnung an (€ 5,00). Die Oechslegrade zeigen mir den Zuckergehalt der Frucht und ermöglichen eine spätere Alkoholberechnung.

 

  € / l
  bis 80 l ab 80 l

Ă„pfel mosten (Schneiden und Pressen), etwa 60 % bis 80 % Ausbeute, der Saft ist noch roh:

FĂĽr anderes Obst, FrĂĽchte oder GemĂĽse gelten die fogenden Preise.

1,50 1,25

Quitten mosten, etwa 60 % bis 70 % Ausbeute, der Saft ist noch roh:

2,00 1,75

Birnen mosten, die Höhe der Ausbeute ist sehr unterschiedlich und hängt sehr von der Reife der Frucht ab und kann deutlich länger (ganzen Tag) dauern, der Saft ist noch roh:

2,50 2,25

Einfrieren und Auftauen von Beeren und Steinfrüchten, ermöglicht die Zerstörung der Zellstruktur ohne das Einbringen von Sauerstoff und ohne das Gelieren der Pektine, dauert allerdings einige Tage und kommt vor dem Abpressen:

1,50 1,25

Beeren und Steinfrüchten abpressen, Ausbeute je nach Art sehr unterschiedlich (Stein- und Kerngröße, Fruchtfleischdicke), der Saft ist noch roh:

1,50 1,25

Apfelsaft sterilisieren:

Erhitzen auf ca. 80° C.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

1,50 1,25

Birnensaft, Pflaumensaft usw. sterilisieren:

Erhitzen auf ca. 86° C.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

Gilt auch fĂĽr anderes Obst, FrĂĽchte oder GemĂĽse.

2,00 1,75

Herstellung von Nektar oder Fruchtsaftgetränken:

Erhitzen auf ca. 80° C.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

2,00 1,75

Sirupbereitung:

Fruchtsaft und Zucker gekocht oder Fruchtfleisch und Zucker eingelegt und abgepresst

(Dauer einige Wochen bis Monate), VerdĂĽnnung 1/10 empfohlen.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

5,00

Geleebereitung:

Verwendung von einfachem Einmachzucker 1:1, andere Zubereitungen auf Anfrage.

Bereitstellung der Gläser durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

Gilt auch fĂĽr anderes Obst, FrĂĽchte oder GemĂĽse.

5,00

Einmaischen:

Kurze Maischegärung oder Einfrieren zum Lösen von Fruchtsteinen und oder zur Zellzerstörung (Kirsche/Pflaume/Traube) und oder zum extrahieren der Traubenfarbe, 5 bis 20 Tage.

Plus Hefe € 6,00 und Oechsleberechnung € 5,00 und Fassreinigung € 7,50.

1,50

Reinzuchthefe:

Beifügung der benötigten Reinzuchthefe.

6,00

Kurze Weinbereitung:

Niedriger Alkoholgehalt, Reifezeit bis zu 2 Monaten, kurze Haltbarkeit.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

3,00

Lange Weinbereitung:

Hoher Alkoholgehalt durch Zusatz von Zucker, Reifezeit bis zu 18 Monaten, lange Haltbarkeit.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

6,00

Sehr lange Weinbereitung:

Hoher Alkoholgehalt durch Zusatz von Zucker, RestsĂĽĂźe, Reifezeit bis zu 24 Monaten, lange Haltbarkeit.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

7,50

Schäumende Weinbereitung 0,7 L:

Incl. Sektflasche, 2 Kunststoffsektkorken und drei DrahtbĂĽgel.

Komplette Flaschengärung, handgeschüttelt, handentheft, Reifezeit bis zu 24 Monaten.

Glasbruchrisiko beim Auftraggeber!

25,00

Likörbereitung:

Bereitstellung von Obst, FrĂĽchte, GemĂĽse oder NĂĽsse durch den Auftraggeber.

Alkohol und Zucker nach Absprache.

Plus Alkoholkosten (1l Alkohol 99,8 % = € 75,00).

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

Bei Kräuterbittern kommt zusätzlich der Preis für die Grundstoffe (Kräuter, Gewürze usw.) hinzu.

3,00

Essigbereitung:

Ihr stellt einen Wein Eurer Wahl oder ich stelle Euch einen aus Euren FrĂĽchten usw. her oder Ihr sucht Euch einen bei mir aus und ich stelle Euch daraus Essig her.

Bereitstellung der Flaschen durch den Auftraggeber!

Glasbruch- und Sterilitätsrisiko beim Auftraggeber!

Auch Produktion in der Art des "Balsamiko" möglich. Mehrkosten je nach Herstellungsweg.

Plus Essigmutter € 6,00.

3,00

Zubehör (Glasballons, Fässer usw.) und Zutaten (Alkohol, Essigmutter, Gelierzucker, Hefe, Zucker, usw.) extra. Entsorgung des Presskuchen extra!

Bei einigen FrĂĽchten (Schlehen, Holunderbeeren, Traubenkirschen usw.) kann ein teilweises ĂĽberlassen der FrĂĽchte mit den Herstellungskosten, nach vorheriger Absprache, verrechnet werden.